Himmel und Erde Wasser

Tongrube Resse

tongrube-resse

Noch etwas karg gibt sich die Tongrube Resse im Frühjahr. Zwei offensichtlich archäologisch Interessierte verlassen die Stelle, als wir ankommen. Sie haben Hacken und Schaufeln dabei. Als wir später ihre Grabung erreichen, finden wir nichts Nennenswertes vor. Trotzdem ist uns die Kuhle wertvoll, ein flaschengrüner See kontrastiert mit dem den Dunkelgrau der Tonschichten, das Material ist weich und wirkt fast ölig. Die Halde mit gebrannten Back- und Schamottsteinen hat sich seit unserem letzten Besuch vergrößert, und wie immer stelle ich mir vor, dass sich einst der frische wieder mit dem gebrannten Ton vermischt, in tausend Jahren oder so. Huflattich blüht schon, aber uns ist zu kalt, um lange zu bleiben.

tongrube-resse-huflattich