Alle Artikel der Kategorie ‘Himmel und Erde

Immer Stemmer (Berg)

Immer wieder zieht es uns zum nahen Stemmer Berg. Von Norden kommend sieht man die sanfte Erhebung mit dem schon verblühten Rapsfeld. Wir gehen durch den Weizen um uns herum und fühlen uns beinahe wie Catcher.

Bockwindmühle Dudensen, Flügel im Sonnenlicht

Deutscher Mühlentag in Dudensen

Voll beflaggt, hoch im Wind die Flügel, kommt die Bockwindmühle in Dudensen uns vor wie ein lebendiges Wesen. Man darf hinauf ins Innere und die Mechanik studieren, bei der nächsten Böe setzen sich die Flügel wieder in Gang und die gesamte Konstruktion, von der wir nun ein Teil sind, ächzt und schaukelt uns sanft.

Wir kennen die schönsten Stellen

Hinterm Rittergut in Stemmen, auf der Südseite des Stemmer Berges beginnt ein unscheinbarer Weg, der uns durch eine schmale Senke führt, die zu einem tiefen Hohlweg wird. Wie auf so vielen Wanderungen haben wir das unheimliche Gefühl, verbotenes Gelände zu betreten. Fast meinen wir, in vollkommene Stille einzutreten, ein schweigendes Zwerglein hinter jeder krummen Wurzel, […]

Rolf S. und Otto L.

Otto Lilienthal ist der Mann der (ersten) Stunde. Die Flugwerft Schleißheim/München präsentiert eine Sonderausstellung über den tollkühnen Flieger, dazu einen Nachbau des ersten Fluggerätes und ein paar wurmlöcherige Originalteile, die trotz ihrer Vergänglichkeit eine großartige Lebendigkeit ausstrahlen.

Tongrube Resse

Noch etwas karg gibt sich die Tongrube Resse im Frühjahr. Zwei offensichtlich archäologisch Interessierte verlassen die Stelle, als wir ankommen. Sie haben Hacken und Schaufeln dabei. Als wir später ihre Grabung erreichen, finden wir nichts Nennenswertes vor. Trotzdem ist uns die Kuhle wertvoll, ein flaschengrüner See kontrastiert mit dem den Dunkelgrau der Tonschichten, das Material […]